Euroschlüssel

Euroschlüssel für barrierefreie Toiletten

Seit 1986 besteht der Euroschlüssel. Es handelt sich hierbei um ein Europaweites Schließsystem das es körperlich eingeschränkten Personen ermöglicht kostenlos barrierefreie Sanitäranlagen zu nutzen. Der Euroschlüssel öffnet barrierefreie Toiletten auf Autobahnen, Bahnhöfen, öffentliche Toiletten, sowie Toilettenanlagen in Museen und Behörden.

Der Euroschlüssel wird nur an Menschen ausgehändigt, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind.

Um den Euroschlüssel zu erhalten muss eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder Ersatzweise eine Kopie des Schwerbehindertenbescheides an den CBF Darmstadt geschickt werden. Link: CBF Darmstadt – Club Behinderter und ihrer Freunde

Voraussetzungen um den Euroschlüssel zu erhalten sind folgende: Das Merkzeichen AG, B, H oder BL oder das Merkzeichen G zusammen mit einem Gesamt-GdB ab 70 und höher

Zusätzlich sind folgende Personen berechtigt den Euroschlüssel zu erhalten: schwer / außergewöhnlich Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer, Stomaträger, Blinde, Schwerbehinderte die hilfsbedürftig sind und gegebenfalls eine Begleitperson benötigen. Außerdem Personen die an Multipler Sklerose, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa erkrankt sind und Menschen mit chronischer Blasen- / Darmerkrankung.

Um alle barrierefreien Toilettenanlagen zu finden die mit dem Euroschlüssel geöffnet werden können kann man zusätzlich die Infobroschüre „Der Locus“ bestellen. Derzeit sind schon über 12.000 Toilettenanlagen enthalten.

Der Euroschlüssel ist für 23,- Euro erhältlich oder mit der Broschüre „Der Locus“ als Paket für 30,- Euro. Erhältlich unter folgendem Link: CBF Darmstadt – Club Behinderter und ihrer Freunde

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: